Innovationsprojekt Klimaschutz
Klimaschutzprojekte mit besonderer Strahlkraft und besonders hohem Innovations-Niveau wurden und werden vom Land NRW als „Innovationsprojekt Klimschutz“ ausgezeichnet.

Projekte aus Kommunen und Unternehmen
Kommunen und Unternehmen sind für die Umsetzung von Energiewende und Klimaschutz wichtige Akteure. Vorbildliche Good-Practice Projekte von Städten und Gemeinden sowie von kleinen und größeren Unternehmen finden Sie hier.

Rückschau

Von September 2016 bis März 2019 wurde das EFRE-geförderte Projekt „Zwischenpräsentation der KlimaExpo.NRW – die MitmachExpo“ durchgeführt.

Everswinkel, Nordrhein-Westfalen - 2018

Mobilstation Everswinkel. Verknüpfung von Bus, E-Bike und CarSharing

KommEN

Die Mobilstation Everswinkel ist ein Verknüpfungspunkt des Umweltverbundes, der das zunehmende multimodale Verkehrsverhalten bedient. Insbesondere junge Menschen kombinieren Bus, Fahrrad und Leihauto. Ziel ist, jedes Verkehrsmittel mit seinen Stärken in Szene zu setzen und dabei zum Schutz der Umwelt eine möglichst nachhaltige Mobilität zu ermöglichen.

Der Ausbau der Haltestelle Mitte/Nordstraße zu einer Mobilstation führt zum Angebot von drei Partnern für umweltfreundliche Mobilität an einem Ort in zentraler Lage. Die Mobilstation bietet die Möglichkeit zum Ausleihen eines E-Bikes im Haus der Generationen. Lade- und überdachte Abstellmöglichkeiten befinden sich unmittelbar vor Ort. Eigene Fahrräder können dort ebenfalls kostenfrei abgestellt werden. Wer am CarSharing teilnehmen möchte, kann auf der Internetseite von Teilautos.de das an der Mobilstation deponierte Fahrzeug buchen. Wer zusätzlich den Bus nutzt und Abonnent bei der RVM wird, erhält deutliche Rabatte beim CarSharing und bei der Nutzung der E-Bikes. CarSharer fahren drei Monate gratis mit dem Bus (gegenseitige Rabatte im Umweltverbund). Es gibt einen abschließbaren Bereich, in dem die E-bikes sicher abgestellt werden können.

Hintergrund

Die Projektpartner haben den Siedlungs- und Verkehrsraum der Gemeinde Everswinkel untersucht und dabei Potenziale für Verknüpfungspunkte zwischen dem ÖPNV und der E-Mobilität an zwei Haltestellen im Gemeindegebiet gesehen. Die Haltestelle Mitte/Nordstraße bietet sich durch die zentrale Lage für eine Mobilstation an. Die Gemeinde Everswinkel hat als ländlich gelegene Kommune in einer Entfernung von ca. 20 km von Münster eine intensive Berufspendelbeziehung zu diesem Oberzentrum. Neben dem motorisiertem Individualverkehr ist ein attraktiver ÖPNV vor allem durch den Bus zu erhalten und zu fördern, da der nächstgelegene Bahnhof zu weit entfernt liegt. Das Fahrrad wird als Verkehrsmittel für den „ersten“ bzw. „letzten“ Kilometer zwischen Wohnort und ÖPNV Anschluss intensiv genutzt. Der Parkdruck durch „wild“ abgestellte Fahrräder hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Daher wird eine Vergrößerung und Zuordnung von Fahrradabstellanlagen im Bereich der ÖPNV Anschlüsse angestrebt. Durch attraktive Fahrradabstellanlagen kann der hohe PKW Parkdruck reduziert werden.

Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen, wird aber insbesondere von jungen Menschen (in Schule und Ausbildung) sowie von älteren Menschen genutzt. Das Car-Sharing Angebot richtet sich an alle Menschen, die sich kein eigenes Auto leisten können oder wollen und dient daher dem Mobilitätserhalt dieser Bevölkerungsgruppen.

Besonderheiten

Nutzung der vorhandenen Infrastruktur. Kooperationspartner im Ehrenamt ist das Haus der Generationen in Everswinkel. Verlässliche Partner RVM Gemeinde Everswinkel, Örtlicher Fahrradhandel für die Wartung der E Bikes, Teilautos.de für Car Sharing und Innovation.
Das Projekt führt zur Steigerung der Fahrgastzahlen im ÖPNV und entlastet den öffentlichen Raum vom Parkdruck bzw. ordnet diesen.

Finanzierung

Gesamtkosten betrugen ca. 173.000 €, davon zuwendungsfähige Kosten 149.500 €.
Davon 90% Förderung (134.500 €) durch den Zweckverband Nahverkehr Westfalen Lippe über Mittel nach §§ 11.2, 12 ÖPNVG.

Ergebnisse

Aufwertung der Haltestelle Mitte. Überdachtes und beleuchtetes Abstellangebot mit Lademöglichkeit. Verleih von E-Bikes wird in Kombination mit RVM-Abo intensiv genutzt (Steigerung der Abonnenten von 2013 bis 2016 um 44 %).

Ortsteil Alverskirchen erhält einen Schnellbusanschluss an der L 793 ebenfalls mit überdachtem und beleuchtetem Fahrradabstellangebot.

Veröffentlichung

Stand: 2018

Standort

Kreis: Warendorf
Region: Münsterland
Reg.-Bez.: Münster

Kontakt

Gemeinde Everswinkel
Bernd Schumacher
Umweltbeauftragter
Am Magnusplatz 30
Tel.: 02582 88209
E-Mail
E-Mail: schumacher@everswinkel.de

Selbsteinschätzung

Links

» Gemeinde Everswinkel

European Energy Award

Maßnahmenbereiche

4.2.4 Lokale Versorgungssysteme
4.3.3 Abstellanlagen
4.5 Mobilitätsmarketing