< Stromrevolution Mitten in NRW
16.04.2015 08:39 Alter: 3 yrs

Mobil.Pro.Fit von KlimaExpo.NRW qualifiziert

 Auf den Verkehrssektor entfällt gut ein Fünftel der CO2-Emissionen in Deutschland. Auch in Unternehmen macht der Bereich Mobilität und Transport einen großen Anteil an der betrieblichen Klimaschutzbilanz aus. Verbesserungen lassen sich dabei nicht nur mit Blick auf die großen Logistikketten erzielen, sondern auch direkt an den Unternehmensstandorten. Das Projekt Mobil.Pro.Fit setzt hier an: Betrachtet werden der Unternehmensfuhrpark und Dienstreisen, aber auch die Arbeitswege der Mitarbeiter. Jetzt hat die KlimaExpo.NRW das Projekt „Mobil.Pro.Fit“ der B.A.U.M. Consult als qualifiziertes KlimaExpo.NRW-Projekt aufgenommen.


Foto: KlimaExpo.NRW

Die Landesinitiative präsentiert in ganz Nordrhein-Westfalen Vorzeigeprojekten, die den „Fortschrittsmotor Klimaschutz“ und die damit verbundenen positiven Effekte für Wirtschaft und Gesellschaft aufzeigen. Mobil.Pro.Fit ist der 27 von 1.000 Schritten in eine klimafreundliche Zukunft, die die KlimaExpo.NRW bis zum Jahr 2022 präsentiert. Symbolisch dafür nahm die KlimaExpo.NRW im Rahmen der Zwischenpräsentation Johannes Auge, Geschäftsführer von B.A.U.M. Consult, einen Fußabdruck ab.
„Die Einbindung von sechs Unternehmen mit insgesamt 5.500 Mitarbeitern in dieses Pilotprojekt hat uns überzeugt. Wir präsentieren Aktivitäten, die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und dabei zum Mitmachen anregen. Die Kreativität der Beteiligten und die Übertragbarkeit des Projektes haben uns beeindruckt und wir freuen uns, dass Mobil.Pro.Fit dabei ist.“ sagt Wolfgang Jung, Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW

Zum Projekt