< KlimaExpo.NRW erklärt energieoptimierte Kläranlage zum klimafreundlichen Vorzeigeprojekt
26.10.2017 15:31 Alter: 1 year

E-Transporter für alle: Leasingkonzept für emissionsfreie Logistik

Der von StreetScooter entwickelte und gebaute Lieferwagen ist mehr als ein Zustellfahrzeug für die Deutsche Post DHL Group: Seit 2017 wird der E-Transporter auch an Dritte verkauft und wird so zum Beispiel auch für Handwerksbetriebe oder Kommunen zur klimafreundlichen Alternative. GLS Bank, COMCO Leasinggruppe und die StreetScooter GmbH haben dafür nun ein innovatives Leasingkonzept entwickelt. Das bereits 2015 von der KlimaExpo.NRW ausgezeichnete Projekt setzt mit diesem Schritt einen neuen Meilenstein auf dem Weg zur klimafreundlichen Mobilität der Zukunft.


Bild: Stephan Münnich

Die GLS Bank, spezialisiert auf sozial-ökologische Unternehmen, und die COMCO Leasinggruppe kaufen 500 StreetScooter. Die elektrisch betriebenen Nutzfahrzeuge, die die StreetScooter GmbH, ein Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group, in Aachen und künftig auch in Düren produziert, sind bereits 2015 von der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet worden und ermöglichen nun den nächsten Schritt: Die drei Partner erarbeiteten ein innovatives Leasingkonzept, um ein starkes Signal für emissionsfreie Logistik in Deutschland zu setzen. Mit Hilfe günstiger Leasingraten und flexibler Verträge können Unternehmen aller Branchen ihre Fahrten und Transporte künftig klimafreundlich und zugleich wirtschaftlich durchführen.

Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel von Deutsche Post DHL Group und verantwortlich für die Post-Tochter StreetScooter GmbH, erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass die GLS Bank und COMCO Leasing genauso überzeugt vom StreetScooter sind wie wir selbst. Gemeinsam helfen wir Kunden aus den verschiedensten Branchen, auf Elektromobilität umzusteigen. So sind wir gemeinsam nachhaltig erfolgreich und können zusätzlich die umweltschonende Logistik voranbringen.“
Die genossenschaftliche GLS Bank aus Bochum stellt die Refinanzierung der StreetScooter-Flotte sicher.

GLS Bank Vorstand Dirk Kannacher erklärt: „Wer morgens um 7 Uhr den Verkehrsfunk hört, kann erahnen, dass wir in der Zukunft eine andere Art von Mobilität benötigen als wir sie heute kennen. Wir benötigen zukunftsweisende Mobilitätskonzepte rund um das 'Sharing' und saubere Antriebe zum Schutz unserer Umwelt. Die Zeit dafür ist jetzt!“ „Dies ist ein erster wichtiger Schritt, um die Städte von Feinstaub und Stickoxiden zu befreien“, ergänzt Holger Rost, der verantwortliche Geschäftsführer bei COMCO.

Weitere Informationen zum StreetScooter (PDF)

Weitere Informationen zum Pilotprojekt „CO2-freie Zustellung in Bonn“ (PDF)