Pressemitteilungen

18.08.2017

KlimaExpo.NRW qualifiziert Langenfelder Unternehmen BeoPlast

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind bei dem Langenfelder Familienunternehmen BeoPlast nicht nur aktiv und konsequent gelebte Bestandteile der Firmenphilosophie, sondern auch wichtige Treiber für Innovation. So setzt das mittelständische Unternehmen in seinem klimaneutralen Produktionsbetrieb vermehrt auf biobasierte Kunststoffe und plant derzeit die Errichtung einer eige-nen Windkraftanlage auf dem Werksgelände. Dieses Engagement für den Klimaschutz würdigte die Geschäftsführerin der KlimaExpo.NRW, Anja Surmann, und übergab die offizielle Urkunde an BeoPlast-Geschäftsführer Theo Besgen.

[mehr]
14.08.2017

Kraftwerksblock "Fortuna" gehört nun zur KlimaExpo.NRW

Die KlimaExpo.NRW hat den neuen Kraftwerksblock "Fortuna" im Hafen als klimafreundliches Projekt in ihre Leistungsschau aufgenommen: Denn allein im ersten Betriebsjahr hat Block "Fortuna" im Zusammenspiel mit der Düsseldorfer Fernwärme rund 600.000 Tonnen CO2 eingespart. Damit leistet das Kraftwerk einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele der Landeshauptstadt.

[mehr]
25.07.2017

Erstes klimaneutrales ICE-Instandhaltungswerk in Köln-Nippes ist qualifiziertes Projekt der KlimaExpo.NRW

Im Kölner Stadtteil Nippes entsteht das modernste ICE-Instandhaltungswerk Europas. Auf einer Fläche von 23 Hektar soll das Bauwerk Anfang 2018 in Betrieb gehen. Bei der Planung ging die Deutsche Bahn neue Wege: Durch den Einsatz modernster Umwelttechnologien entwickelte das Unternehmen hier das erste klimaneutrale Instandhaltungswerk Deutschlands und verzichtet gänzlich auf die Nutzung fossiler Energien. Diesen engagierten Einsatz für den Klimaschutz würdigte Dr. Heinrich Dornbusch, Vorsitzender Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW und übergab die offizielle Urkunde an Wilfried Brandt, Gesamtprojektleiter Neubau des ICE-Werk Köln-Nippes.

[mehr]
18.07.2017

Projekte der RWTH Aachen University werden Teil der KlimaExpo.NRW

Die Herstellung von Werkstoffen wie Beton oder Kunststoff ist mit erheblichen CO2-Emissionen verbunden. Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University forscht in seinen Projekten BasFlair und GreenBraid am Einsatz klimafreundlicher Alternativen aus Naturstoffen. Dafür wurden die Projekte nun von der KlimaExpo.NRW geehrt. Dr. Heinrich Dornbusch, Vorsitzender Geschäftsführer der Landesinitiative, überreichte den Projektleitern die offizielle Urkunde zur Aufnahme in die landesweite Leistungsschau für den Klimaschutz.

[mehr]
08.07.2017

Klimaschutz zum Anfassen: Offene Türen bei den NRW.KlimaTagen2017

Rund 100 Klimaschutzprojekte in über 50 Städten Nordrhein-Westfalens öffneten am 7. und 8. Juli im Rahmen der ersten NRW.KlimaTage2017 ihre Türen für Besucher. Ob Führungen, Vorträge oder Mitmach-Aktionen – in ganz NRW erhielten Bürgerinnen und Bürger so die Möglichkeit, Klimaschutz hautnah zu erleben. Als Botschafter der NRW.KlimaTage2017 radelte im Vorfeld Nachrichtenmoderator Marc Bator als #GreenRider durch das Bundesland.

[mehr]