Pressemitteilungen

18.10.2017

Cleveres Heizen und Kühlen schont das Klima und den Geldbeutel

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien sowie verbesserte Energieeffizienz sind zentrale Säulen der Energiewende. In gleich zwei Projekten liefert das Kompetenzzentrum für nachhaltige Energietechnik (KET) der Universität Paderborn innovative Lösungen für diese Herausforderungen und wurde dafür heute von der KlimaExpo.NRW geehrt. Dr. Heinrich Dornbusch, Vorsitzender Geschäftsführer der Landesinitiative, überreichte den Projektleitern der Projekte „Power to Heat OWL“ und „Effiziente Kühlschränke“ die offiziellen Urkunden zur Aufnahme in die landesweite Leistungsschau für den Klimaschutz.

[mehr]
17.10.2017

20 Jahre Windkraftmuseum in Stemwede

1997 wurde der Verein Mühlenheider Windkraftmuseum e. V. gegründet. Ziel des Vereins ist es, die geschichtlichen Wurzeln der modernen Windenergienutzung in Deutschland zu sichern und für die Öffentlichkeit erlebbar zu machen. 20 Jahre sind seit der Gründung vergangen, inzwischen besitzt das deutschlandweit einzige Museum seiner Art die größte Sammlung an historischen Windkraftanlagen weltweit und schafft damit auch über die Grenzen NRWs hinaus Aufmerksamkeit für Erneuerbare Energien.

[mehr]
12.10.2017

KlimaExpo.NRW qualifiziert IKEA‘s weltweit nachhaltigstes Einrichtungshaus

Nachhaltig und grün sollte er sein – der neue Standort für IKEA’s weltweit einzigartiges Pilothaus für Nachhaltigkeit. Die Wahl fiel auf Kaarst und so baute IKEA hier den so genannten „More Sustainable Store“. Mit diesem Einrichtungshaus zeigt das schwedische Unternehmen was in Punkto nachhaltigem Bauen und klimafreundlicher Quartiersentwicklung möglich ist – und setzt neue Maßstäbe für Gewerbeimmobilien auch über Nordrhein-Westfalen hinaus. Im Rahmen der offiziellen Eröffnung des neuen IKEA Stores wurde dieses Engagement deshalb von der KlimaExpo.NRW gewürdigt. Dr. Heinrich Dornbusch, Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW übergab die Urkunde zur Aufnahme in die Leistungsschau für den Klimaschutz an Einrichtungshauschef Stephan Laufenberg. 

[mehr]
10.10.2017

„Transformation Energiewende – NRW“: KlimaExpo.NRW qualifiziert Projekte des Virtuellen Instituts

Gleich zwei Forschungsprojekte des Virtuellen Instituts „Transformation Energiewende – NRW“ wurden als Klimaschutz-Vorreiter in die KlimaExpo.NRW aufgenommen. Die Projekte „Mentalitäten und Verhaltensmuster“ sowie „Governance und Partizipation“ beschäftigen sich damit, wie die Energiewende von morgen aussehen kann. Die Ehrung durch die KlimaExpo.NRW fand im Rahmen der Statuskonferenz des Virtuellen Instituts bei der Stiftung Mercator in Essen statt, auf der die Ergebnisse der vergangenen und die Leitthemen der kommenden Förderperiode vorgestellt wurden. Dr. Heinrich Dornbusch, Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, übergab die offiziellen Urkunden zur Aufnahme in die Leistungsschau des Landes NRW an Dr. Karin Schürmann vom For-schungszentrum Jülich und an Jürgen Schultze von der Sozialforschungsstelle Dortmund.

[mehr]
18.09.2017

eCOEmobil wird Vorreiter der KlimaExpo.NRW

Der Ausbau der Elektromobilität in Deutschland ist mit großen Herausforderungen verbunden. Neben hohen Anschaffungskosten und vergleichsweise geringen Reichweiten der Fahrzeuge, stellt insbesondere im ländlichen Raum der Mangel an flächendeckenden Lademöglichkeiten ein Hemmnis dar. Der Kreis Coesfeld will das ändern und leistet mit dem Projekt „eCOEmobil – Elektromobilität für den Kreis Coesfeld“ echte Pionierarbeit im Ausbau der Ladeinfrastruktur. Dr. Heinrich Dornbusch, Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, würdigte dieses Engagement für den Klima-schutz und nahm das Projekt heute offiziell in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW auf.

[mehr]