Routen der Innovationen

Mit dem Format Routen der Innovationen richten die klimametropole RUHR 2022 und die KlimaExpo.NRW den Blick auf die technologischen Innovationen sowie auf Produkte und Produktionsverfahren für den Klimaschutz in und aus der Metropole Ruhr.

Welchen Beitrag leisten die Unternehmen zur Energiewende? Welche Technologien und Verfahren werden zur Erzeugung, Speicherung und Steuerung von Erneuerbaren Energien entwickelt und eingesetzt? Auch zu weiteren Themen wie Kraft-Wärme-Kopplung, intelligente Stromverteilnetze und Lastmanagement oder virtuelle Kraftwerke lassen sich in der Metropole Ruhr viele erfolgreiche Entwicklungs- und Anwendungsbeispiele finden. Welche Innovationen und aktuellen Entwicklungen einen Beitrag zu diesen Fragestellungen leisten, wird bei den Routen der Innovationen durch speziell auf das Thema ausgerichtete Unternehmensführungen sichtbar gemacht.

Viele namenhafte Unternehmen aus der Metropole Ruhr wie z. B. innogy - ehemals RWE Deutschland AG -, Siemens, Evonik beteiligen sich an den Routen der Innovationen. Sie geben Einblicke in ihre strategischen und technologischen Entwicklungen und über konkrete Anwendungen in ihren Betriebsanlagen. Mit Vorträgen, Filmen und Führungen werden die Gruppen Schritt für Schritt in die Thematik eingeführt. Unterstützer für das Projekt sind der Initiativkreis Ruhr und pro Ruhrgebiet.