Schritt 248 von 1.000 248 von 248

Power to Heat OWL: Erneuerbare Energien flexibel nutzen
Foto: Uni Paderborn

Power to Heat OWL: Erneuerbare Energien flexibel nutzen

In OWL wurde eine technisch einfach zu übertragende Möglichkeit entwickelt, um elektrische Heizsysteme in Privathaushalten wie zum Beispiel Nachtspeicherheizungen zeitlich zu flexibilisieren. Mit dem Verfahren können die Heizanlagen zu einem gewissen Teil an die schwankende Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien angepasst werden. So kann grüner Überschussstrom sinnvoll genutzt und das Stromnetz entlastet werden. [Mehr...]