Neuigkeiten

26.05.2015

KlimaExpo.NRW präsentierte Vorreiter in Berlin

Mit innovativen Strategien und Lösungen für urbane Infrastrukturen ist Nordrhein-Westfalen deutschlandweit Vorreiter. Und wo ließe sich das besser präsentieren als in Berlin? Auf der Metropo-litan Solutions vom 20. - 22. Mai im CityCube Berlin präsentierte die KlimaExpo.NRW ihre Vorreiter aus der Themenwelt Stadt- und Regionalentwicklung einem internationalen Fachpublikum.

[mehr]
08.05.2015

Green City: Ausstellung nimmt Klimaschutz als Thema auf

Rechtzeitig zum Sommerstart bietet die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen eine Ausstellung, die schöne Landschaften mit den Themen Klimaschutz und Strukturwandel im Ruhrgebiet verbindet. Am 10. Mai ist die Kunstausstellung „Green City: Geformte Landschaft – Vernetzte Natur; Das Ruhrgebiet in der Kunst“ gestartet.

[mehr]
10.04.2015

Hochwasserschutz gemeinsam gestalten

Die Landesregierung von NRW entwickelt Hochwasserrisiko-Managementpläne, um alle Aspekte eines vorsorgenden Hochwasserschutzes zusammenzufassen. Dabei bindet sie alle relevanten Akteure ein – auch die Bürger. Gemeinsam mit Kommunen, Wasser- und Deich-verbände u.a. wurden Entwürfe erarbeitet, die nun die Bürgerinnen und Bürger kommentieren können: Vom 1. April bis zum 30. Juni 2015 geben die Menschen an Rhein und Ruhr ihre Meinung zu Protokoll.

[mehr]
10.04.2015

Diese Unternehmer machen dem Klimaschutz Beine

Die KlimaExpo.NRW zeigt neben Vorreiter-Projekten auch Akteure, die sich besonders im Klimaschutz engagieren und so als Vorbild für andere dienen können. Mit den ersten drei „Schrittmachern“, die sich eigene Klimaschutzziele gesetzt haben, eröffnet die Landesinitiative nun ein weiteres Schaufenster.

[mehr]
13.03.2015

Zukunft Stadt, Zukunft Ruhrgebiet

Passend zum aktuellen Wissenschaftsjahr „Zukunftsstadt“ stand auch das dynaklim-Netzwerkforum 2015 unter dem Leitthema „Zukunft Stadt - Klimagerecht, wassersensibel und energieeffizient“. 80 Entscheider und Experten aus Verwaltungen, Politik, Initiativen, Zivilgesellschaft und Unternehmen der Region Emscher-Lippe-Ruhr diskutierten am 11. Februar in Oberhausen.

[mehr]