Zwischenpräsentation im Rahmen der E-world energy & water

Im Rahmen der E-world energy & water 2017 vom 7.-9. Februar 2017 hat die KlimaExpo.NRW auf über 1.000 Quadratmetern in der Galeria der Messe Essen dem Klimaschutzland NRW eine Bühne gegeben. 13 Themeninseln präsentierten rund 25.000 Messebesuchern aus dem In- und Ausland die Vorreiter-Projekte des Landes, die in den Themenwelten „Energie neu denken“, „Ressourcen schonen“, „Quartiere entwickeln“ und „Mobilität gestalten“ bereits qualifiziert wurden. Spannende Exponate zeigten sowohl innovative Technologien – von der Brennstoffzellentechnik über Energiespeicher bis hin zur Automation in der Lagerlogistik – als auch integrierte Konzepte zu Quartiersentwicklung, Ressourcenschonung und vernetzter Mobilität in ländlichen Regionen ebenso wie in urbanen Räumen. Die Bandbreite ergänzten zahlreiche Forschungsprojekte, von alternativen Kraftstoffen bis hin zur energetischen Optimierung des Systems der Trinkwasserversorgung. Hinter den präsentierten Projekten stehen verschiedenste Akteure, wie Bürgergenossenschaften, Klein-Unternehmer und Mittelständler sowie Initiativen, Hochschulen und große, international tätige Unternehmen. Ein eigenes Forenprogramm der KlimaExpo.NRW sowie Exkursionen zu Projektstandorten im Umfeld rundeten das Programm ab.

Zum Nachbericht

Eventvideo: E-world 2017

Kontakt

Sie haben Fragen zur Ausstellung der KlimaExpo.NRW? Dann wenden Sie sich an:

Julia Baltes Amado
Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0209-408599-15
E-Mail

oder an: 

Miriam Canfora
Stellv. Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0209-408599-22
E-Mail